Richtfest am Opel-Stammsitz: Entwicklungszentrum für sparsame Motoren

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Rüsselsheim - Knapp ein Jahr nach dem Spatenstich feiert der Autobauer Opel heute Richtfest für sein neues Motorenzentrum am Stammsitz Rüsselsheim. In dem siebenstöckigen Gebäudekomplex sollen Ingenieure und Techniker von 2017 an sparsame Triebwerke entwickeln.

Das 210 Millionen Euro teure Investment auf dem Gelände des Internationalen Technischen Entwicklungszentrums (ITEZ) ist die größte Gebäudeinvestition am Standort seit der Einweihung des Produktionswerkes im Jahr 2002. Die Anlage soll als Teil der weltweiten GM-Konzernentwicklung das Zentrum für kleinere und mittlere Benzinmotoren werden. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren