1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Schlossgrabenfest, Wäldchestag und Co.: Das geht an Pfingsten in Südhessen

Erstellt:

Von: Christoph Sahler

Rund um das Pfingstwochenende steigen in Südhessen zahlreiche Events. Das Schlossgrabenfest oder der Wäldchestag sind dabei nicht die einzigen Highlights.

Rhein-Main/Südhessen - Der Mai mit seinen vielen Feiertagen neigt sich dem Ende entgegen und hat mit dem Pfingstwochenende vom Samstag, 27. Mai, bis Montag, 29. Mai, noch einmal einige Highlights für die Menschen im Rhein-Main-Gebiet und in Südhessen zu bieten. Ein Überblick.

Bereits am Donnerstag, 25. Mai, fiel in Darmstadt der Startschuss fürs 23. Schlossgrabenfest. Mehr als 60 Musik-Acts sowie 14 DJs stehen bis Sonntag auf den Bühnen zwischen Luisenplatz und Schloss. Wie die Südhessen spontan mitteilten, bleiben die Buden sogar noch am Montag geöffnet, damit die Fans des SV Darmstadt 98 noch einen Tag länger den Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga feiern können.

Das Schlossgrabenfest in Darmstadt bietet Live-Musik an vier Tagen.
Das Schlossgrabenfest in Darmstadt bietet Live-Musik an vier Tagen. © Guido Schiek/dpa

Schlossgrabenfest in Darmstadt und Wäldchestag in Frankfurt - Das bietet Pfingsten in Hessen 2023

In Frankfurt steht immer am Dienstag nach Pfingsten der Wäldchestag auf dem Programm. Dem „Frankfurter Nationalfeiertag“ geht das Wäldchesfest, einem Volksfest am Oberforsthaus, voraus.

In diesem Jahr fällt Pfingsten außerdem mit dem letzten Heimspiel von Eintracht Frankfurt in der aktuellen Saison der Fußball-Bundesliga zusammen. Deshalb fahren am Samstag noch mehr Busse und Bahnen als sonst in Richtung Deutsche Bank Park und Stadtwald. Die Partie der SGE gegen den SC Freiburg beginnt um 15.30 Uhr.

Pfingsten in Rhein-Main: Weinfest im Taunus und Ritterspiele auf der Ronneburg

Wer keine Lust auf die ganz großen Menschenmassen hat, der findet an Pfingsten im Rhein-Main-Gebiet und Südhessen auch kleinere Feste. Im Main-Taunus-Kreis lädt beispielsweise die Stadt Bad Soden vom Freitag, 26. Mai, bis Sonntag, 4. Juni, zu den Weintagen in den Alten Kurpark. In Kriftel steigt am Samstag von 14 bis 20 Uhr der Maimarkt in der Alten Hofraite mit dem Motto „Alles rund um die Erdbeere“.

Im Kreis Offenbach feiert der TV Hausen aus Obertshausen sein 150-jähriges Bestehen. Dazu schreibt der Sportverein auf seiner Homepage: „Am Freitag, 26. Mai, um 18 Uhr ist es so weit: Mit dem Festbieranstich durch Bürgermeister Manuel Friedrich startet das Festwochenende.“ Auf der Ronneburg im Main-Kinzig-Kreis findet traditionell das Ritterturnier zu Pfingsten statt. Von Samstag bis Montag können Besucher den Mittelaltermarkt entdecken und verschiedene spektakuläre Vorführungen bestaunen.

Pfingsten in Südhessen: Volksfeste im Odenwald und Weinfest im Kreis Bergstraße

Mit dem Rimbacher Pfingstmarkt geht „das wohl schönste und vielseitigste Fest des Odenwaldes“ in eine neue Runde. So zumindest schreibt es der Veranstalter. Ein Blick auf das Programm bietet tatsächlich von Freitag bis Montag einiges: Live-Musik, stimmungsvolle Erlebnisse und kulinarische Highlights warten auf die Besucher. Ein Tagesticket kostet 10 Euro.

Im rund 30 Kilometer entfernten Michelstadt wird ab dem Pfingstwochenende der Bienenmarkt gefeiert. Das Volksfest beginnt am Freitag vor Pfingsten und dauert zehn Tage. Der Bienenmarkt in Michelstadt ist das größte Volksfest im Odenwald. Fahrgeschäfte und Imbissstände auf dem Festplatz, ein buntes Rahmenprogramm in der Altstadt sollen für jede Menge Unterhaltung sorgen.

Im Kreis Bergstraße steigt an Pfingsten traditionell das Weinfest mit Bauern- und Handwerkermarkt statt. Der Startschuss fällt am Freitag. Bis zum Pfingstmontag schenken hier die lokalen Winzer ihre Weine und Sekte aus. Das stimmungsvolle Ambiente auf dem historischen Marktplatz in der Altstadt wird durch Live-Musik ergänzt. (csa)

Auch interessant