Täter fünf Wochen vor Verjährung verurteilt – weiteres Verfahren eingestellt

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Frankfurt - Weil er einige Wochen zu früh nach Deutschland zurückkehrte, ist ein 42 Jahre alter Mann aus Albanien von seiner Vergangenheit eingeholt worden. Wegen einer im Januar 2006 begangenen Urkundenfälschung wurde er am Mittwoch vom Amtsgericht Frankfurt zu 500 Euro Geldstrafe (50 Tagessätze) verurteilt.

Er hatte nach einer Messerstecherei in einer Frankfurter Diskothek im Januar 2006 den Polizeibeamten einen gefälschten italienischen Pass gezeigt. Nach der Tat wurde er sofort nach Albanien abgeschoben, von wo aus er im Oktober 2014 wieder nach Deutschland einreiste.

Wäre er erst einige Wochen später angekommen, hätte die Justiz nicht mehr gegen ihn verhandeln dürfen. Gleichwohl hatte er Glück im Unglück: Das Verfahren um die Messerattacke wurde eingestellt, weil keine Zeugen mehr verfügbar waren. / dpa

Das könnte Sie auch interessieren