1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Umstrittene Ortsumgehung – Wartenbergs Bürgermeister Dahlmann zieht Antrag zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Symbolfoto: Fotolia
Symbolfoto: Fotolia

Lauterbach - Überraschende Wende in der Diskussion um die Ortsumgehung Wartenberg der Bundesstraße 254: Wartenbergs Bürgermeister Dr. Olaf Dahlmann (SPD) zog seinen Antrag zurück, dass die Gemeindevertretung das seit Jahrzehnten geforderte Projekt ablehnen soll.

Er wollte damit erreichen, dass der Bundestag in seiner Entscheidung am kommenden Freitag das Vorhaben aus dem Bundesverkehrswegeplan 2015-2030 streicht. Die für Montag einberufene Sondersitzung des Gemeindeparlamentes wird allerdings stattfinden.

Während einer Pressekonferenz im Lauterbacher Landratsamt haben Vize-Landrat Dr. Jens Mischak (CDU), Bundestagsabgeordneter Michael Brand (CDU), Lauterbachs Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller (CDU) sowie Dahlmann über ein gemeinsames Treffen am Vortag berichtet.

Im Ergebnis zieht Dahlmann seinen Antrag zurück. Ein seit Monaten geplantes Gutachten über Chancen und Risiken der Ortsumgehung soll eingeholt werden. Bei einem Runden Tisch zwischen den beiden Kommunen – moderiert vom Landkreis – sollen die beiden Gemeinden das Vorhaben beleuchten. / kw

Den ausführlichen Bericht mit Hintergründen und einen Kommentar lesen Sie in der Montagausgabe der Fuldaer Zeitung sowie im E-Paper.

Auch interessant