Ein E-Bike-Fahrer verunglückt tödlich bei einem Unfall in Langen. Ein Lieferant findet den Mann, doch die Rettungssanitäter können nichts mehr für ihn tun. (Symbolbild)
+
Ein E-Bike-Fahrer verunglückt tödlich bei einem Unfall in Langen. Ein Lieferant findet den Mann, doch die Rettungssanitäter können nichts mehr für ihn tun. (Symbolbild)

Tödlicher Fahrradunfall

Offenbach: E-Bike-Fahrer verunglückt tödlich bei einem Unfall in Langen

  • Anna Charlotte Groos
    vonAnna Charlotte Groos
    schließen

Ein Fahrradfahrer aus Dreieich stößt an einem Abhang in Langen mit einer Laderampe zusammen. Er verstirbt noch am Unfallort.

Langen – Bei einem Fahrradunfall in Langen ist ein 31-jähriger E-Bike-Fahrer tödlich verunglückt. Der Unfall ereignete sich in der Nacht zum Samstag (27.03.2021) hinter der Asklepios Klinik, wie das Polizeipräsidium Südosthessen am Montag (29.03.2021) mitteilte.

Offenbar war der Mann aus Dreieich mit seinem E-Bike einen Abhang heruntergefahren und übersah dort eine Laderampe, mit der er kollidierte. Der 31-Jährige wurde kurz vor 5.00 Uhr von einem Lieferanten leblos neben seinem Fahrrad liegend vorgefunden. Die hinzugerufenen Polizeibeamten sowie der alarmierte Rettungsdienst konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 06103 9030-0 auf der Wache der Polizeistation in Langen. (ag)

Auch bei einem anderen Unfall im Kreis Offenbach kommt es zu einem Todesfall, als ein Mercedes-Fahrer in seinem Auto verbrennt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema