1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

„Es wird noch schlimmer“: Insider enthüllt Details über Lufthansa-Chaos

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Der Betrieb am Flughafen Frankfurt und Co. stockt seit Wochen. Auch die Lufthansa kämpft mit Problemen. Ein Insider macht der Airline jetzt schwere Vorwürfe.

Frankfurt – Ein Flugbegleiter von Lufthansa hat sich zu dem aktuellen Chaos in der Luftfahrbranche geäußert. Im Gespräch mit Focus Online hat der Mitarbeiter der deutschen Airline schwere Vorwürfe gemacht. Einblicke, wie es im Flugverkehr weitergehen soll, gab der anonyme Insider auch.

Die Situation des Personals bei der Lufthansa sei „richtig, richtig schlimm“, sagte der Flugbegleiter. Die Mitarbeiter würde vor allem unter ständigen Änderungen im Flugplan leiden. Diese Unsicherheit führe zu körperlichem und geistigen Stress, so der Insider. Der Lufthansa-Mitarbeiter äußerte auch Empathie für die Passagiere der Airline, die nicht ausreichend informiert worden seien.

Silhouette vor einem beleichteten Schild der Lufthansa.
Ein Flugbegleiter der Lufthansa berichtet über seine Erfahrungen angesichts des aktuellen Chaos im Flugverkehr. (Symbolbild) © Silas Stein/dpa

Chaos im Flugverkehr: Lufthansa-Mitarbeiter über die Zukunft in der Branche

Bereits seit Wochen herrscht Chaos in der Luftfahrtbranche. So berichten Reisende über lange Wartezeiten bei der Gepäckausgabe am Flughafen Frankfurt. Grund für die Probleme ist der Mangel an Mitarbeitern, von denen viele während der Corona-Pandemie entlassen wurden. Auch die Airlines haben damit zu kämpfen, wobei die Lufthansa immer wieder Flüge streicht. Laut dem anonymen Flugbegleiter wäre dies jedoch vermeidbar gewesen.

Seit einem Dreivierteljahr sei die Lufthansa intern vor den Problemen gewarnt worden, die den Sommerurlaub 2022 plagen. Das fehlende Handeln des Unternehmens bezeichnet der Mitarbeiter gegenüber Focus Online als totales Missmanagement. Die Situation, die dadurch entstanden ist, soll demnach auch noch länger anhalten. „Ich glaube, das ist erst der Anfang, es wird noch schlimmer“, sagte der Insider. Immerhin sollen die Beschäftigten in der Gepäckabfertigung nun mehr Geld erhalten. (vbu)

Auch interessant