1. Fuldaer Zeitung
  2. Hessen

Vollsperrung der A 5: Unfall mit sechs Fahrzeugen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion Fuldaer Zeitung

Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa

Breitenbach - Vollsperrung der A 5 bei Breitenbach: Ein Lastwagen ist am späten Donnerstagabend umgestürzt und hat die Autobahn zwischen Rimberg und dem Hattenbacher Dreieck in nördlicher Richtung blockiert. Auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem Folgeunfall.

Ein 34 jähriger Mann aus Polen wollte am Donnerstag gegen 21.30 Uhr mit seinem Lastwagen die A5 verlassen, um im Hattenbacher-Dreieck auf die A 7 in Richtung Kassel aufzufahren. Er kam aus Richtung Frankfurt. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit.

Dann platze der vordere linke Reifen. Der Sattelzug kam ins Schleudern, prallt in die linke Schutzplanke und kam schließlich auf der linken Fahrzeugseite in der Mittelschutzplanke zum Liegen. Durch den Aufprall sind Fahrzeugteile auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden. Fünf Fahrer rasten in die umherliegenden Trümmern. Dabei wurden ihre Fahrzeuge beschädigt.

Ein 26-jähriger Autofahrer aus dem Vogelsbergkreis kam dabei ins Schleudern. Er prallte mit seinem Wagen in die Mittelschutzplanke und schleuderte über die Fahrstreifen. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Es entsteht ein Gesamtschaden von rund 100.000 Euro. Die Fahrbahn war rund zwei Stunde voll gesperrt. An beiden Unfallstelle liefen Betriebsstoffe aus. Die Fahrbahn musste durch eine Reinigungsmaschine gereinigt werden.

Die Bergung des Sattelzuges gestaltete sich schwierig, da auf dem Auflieger Sammelgut geladen war und der Sattelzug sich in der Schutzplanke verkeilt hatte. / pst, sre

Auch interessant