Winzer lesen wieder mehr Wein

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

- Mainz (dpa/lrs) - Die deutschen Winzer haben im vergangenen Jahr wieder eine deutlich größere Ernte eingefahren. Bundesweit war die Menge mit rund 9,2 Millionen Hektolitern um neun Prozent höher als 2013, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) am Dienstag in Mainz unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes mitteilte. Damit seien die Weinbestände wieder aufgefüllt.

Vor allem an der Mosel (plus 38 Prozent), der Hessischen Bergstraße (plus 37 Prozent) und in Sachsen (plus 35 Prozent) fiel die Ernte wieder deutlich üppiger aus. Mit einer Einschränkung: Eisweine seien aufgrund des milden Winters im 2014er Jahrgang Mangelware, berichtete die Marketingorganisation. Die Erntemenge 2014 lag in etwa im Schnitt der letzten zehn Jahre. 2013 war ein Jahr mit besonders schwacher Erntemenge gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren