Fotos: Fuldamedia

20-Jähriger fährt Auto gegen Scheune und flieht

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Großenbach - Ein verunfallter BMW ist Anwohnern am Sonntagmorgen auf einem Grundstück in der Helmstraße in Großenbach aufgefallen. Jetzt weiß die Polizei, dass den Unfall ein 20-jähriger Kroate gebaut hat.

Ein Anwohner informierte die Polizeistation Hünfeld am Sonntagvormittag über den verunfallten BMW an der Scheune in Großenbach. Das Fahrzeug lag auf dem Dach und war von der angrenzenden Straße aus nicht zu sehen.

Mittlerweile weiß die Polizei: Den Unfall hat ein 20-jähriger Kroate, der sich derzeit als Montagearbeiter in der Region aufhält, verursacht. Gegen 4 Uhr befuhr er mit dem BMW die Melmstraße aus Richtung B 84 kommend in Richtung Ortslage Großenbach.

Kurz vor dem Ortseingang kam er im Verlauf einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er durchfuhr einen Wasserdurchlass sowie einen angrenzenden Feldweg und geriet danach auf einen kurzen Abhang, wo sich der Pkw überschlu. Das Auto touchierte einen gekappten Baum und kam schließlich an der Außenwand einer Scheune auf dem Dach zum Liegen.

Der Fahrer entfernte sich zunächst von der Unfallstelle. Während der Ermittlungen erschien er in Begleitung mehrerer Bekannter auf der Polizeistation Hünfeld und erkundigte sich nach dem Verbleib seines Fahrzeugs. Hierbei räumte er seine Fahrereigenschaft ein, teilt die Polizei mit.

Alkohol im Spiel?

Da ein durchgeführter Atemalkoholtest positiv verlief und der junge Mann behauptete, erst nach dem Unfallgeschehen Alkohol getrunken zu haben, wurden zwei Blutentnahmen durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

An dem BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, an der Scheune wurde die hölzerne Außenwand beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf rund 10.000 Euro. / erz

Das könnte Sie auch interessieren