Fotos: Torsten Keller

500.000 Euro Schaden: Zwei Gebäude eines Besitzers in Großentaft in Flammen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Großentaft - Da liegt Brandstiftung nahe: Zwei Gebäude im Eiterfelder Ortsteil Großentaft standen am Donnerstagnachmittag in Flammen. Beide gehören nach Polizeiangaben dem selben Besitzer. Die Polizei schätzt den Schaden insgesamt auf mehr als eine halbe Million Euro.

Das zweite Gebäude, das brannte, ist etwa 20 mal 50 Meter groß. In der Scheune wurden Geräte, Tierfutter und Heu gelagert. Neben der Feuerwehr waren auch DAK, Brandschutzaufsicht und Straßenverkehrsbehörde vor Ort. Insgesamt waren rund 60 Leute im Einsatz.

Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf. Zur genauen Brandursache sowie zum entstandenen Sachschaden konnte ein Polizeisprecher in Fulda zunächst noch nichts sagen. Vor rund sechs Jahren stand die Scheune des Landwirts aus Großentaft schon einmal in Flammen. / sar

Das könnte Sie auch interessieren