Fotos: Hartmut Zimmermann

Bis zu 70.000 Schaden: Verhindert Küchenbrand Urlaub einer Nüsttaler Familie?

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Morles - Ein Großaufgebot von Feuerwehrleute war am Freitagnachmittag in Nüsttal-Morles im Einsatz. In einer von einer Familie bewohnten Wohnung in einem neuen Mehrfamilienhaus im ersten Obergeschoss war ein Feuer ausgebrochen. Die Familie wollte gerade in den Urlaub starten.

Personen kamen nach Polizeiangaben nicht zu Schaden. Den Wehren aus Morles, Rimmels und Silges, die vom Drehleiter-Team der Feuerwehr Hünfeld unterstützt wurden, gelang es rasch, den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Wie die Polizei mitteilte, war die 29-jährige Wohnungsinhaberin mit Urlaubsvorbereitungen beschäftigt. Sie hielt sich gerade mit ihren drei Kindern außerhalb des Hauses auf, als sie den Rauchmelder aus der Küche hörte und eine Rauchentwicklung bemerkte.

Die Familienmutter rief die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte verhinderten, dass das Feuer auf das restliche Gebäude übergriff. Als Brandherd konnte die Feuerwehr den Küchenherd lokalisieren. Auf diesem stand für die bevorstehende Reise ein Kunststoffkorb mit Lebensmitteln.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, warum genau den Korb auf dem Herd in Brand geraten konnte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 50.000 bis 70.000 Euro. „Ob die junge Familie nun den geplanten Urlaub antreten wird, ist noch nicht entschieden“, teilte ein Polizeisprecher abschließend mit. / zi, sar

Das könnte Sie auch interessieren