Die Polizei sicherte den abgeparkten Lkw und nahm den Fahrer fest.
+
Die Polizei sicherte den abgeparkten Lkw und nahm den Fahrer fest. (Symbolfoto)

Zeugen gesucht

Ruhepause auf der rechten Spur: Betrunkener Lkw-Fahrer sorgt für Chaos auf der A5

Ein betrunkener Lkw-Fahrer hat am Dienstag auf der A5 bei Bad Hersfeld für Chaos gesorgt. Der Mann fuhr zunächst in Schlangenlinien und machte dann eine Ruhepause auf dem rechten Fahrstreifen.

Bad Hersfeld - Der 34-jährige, polnische Lkw-Fahrer nutzte beide Fahrspuren sowie den Standstreifen und drohte mehrfach, mit der Leitplanke zu kollidieren, teilt die Polizei mit. Außerdem habe der Fahrer auf der Autobahn einen anderen Sattelzug ausgebremst. Der nachfolgende Fahrer reagierte und konnte durch eine Vollbremsung einen Verkehrsunfall verhindern.

A5 bei Bad Hersfeld: Betrunkener Lkw-Fahrer legt Ruhepause auf der rechten Spur ein

Lesen Sie hier: Unfall auf der A7: Auto kollidiert mit Sattelzug und Transporter - Eine Person leicht verletzt.

Im Bereich des Hattenbacher Dreiecks parkte der Fahrer seinen Lkw, beladen mit 23 Tonnen Öl, auf dem rechten Fahrstreifen, zog die Gardinen im Fahrerhaus zu und machte sich bettfertig. Die Polizei sicherte den geparkten Lkw und konnte den Fahrer festnehmen. Ein Atemalkoholtest ergab nach Angaben der Beamten einen Wert von 2,06 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet.

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (06621) 50880 zu melden. (hoß)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema