Bei einem Unfall zwischen Michelsrombach und Fraurombach schob ein Alfa Romeo einen Audi in den Gegenverkehr.
+
Bei einem Unfall zwischen Michelsrombach und Fraurombach schob ein Alfa Romeo einen Audi in den Gegenverkehr.

30.000 Euro Schaden

Alfa Romeo schiebt Audi bei Auffahrunfall in Gegenverkehr – Frau bei Zusammenstoß verletzt

Unfall zwischen Michelsrombach und Fraurombach am Samstagmittag: Ein Alfa Romeo schob dort auf der Landstraße einen Audi in den Gegenverkehr, wo es zum Zusammenstoß mit einem Volkswagen SUV kam. Eine Person wurde verletzt.

Hünfeld/Schlitz - Zu dem Unfall kam es am Samstagmittag gegen kurz vor 12 Uhr auf der L 3176 zwischen Hünfeld-Michelsrombach (Landkreis Fulda) und Schlitz-Fraurombach (Vogelsbergkreis). Eine Frau aus Eiterfeld wollte mit ihrem Audi nach links in Richtung Michelsrombach abbiegen.

Der Fahrer oder die Fahrerin eines nachfolgenden Alfa Romeos übersah offenbar, dass der Audi abbiegen wollte. Der Alfa Romeo krachte von hinten auf den Audi und schob diesen in den Gegenverkehr. Dort stieß der Audi mit einem entgegenkommenden Volkswagen Touareg zusammen.

Die Audi-Fahrerin wurde leicht verletzt. Die weiteren Insassen der beteiligten Fahrzeuge blieben unverletzt. Die Polizei schätzte den entstandenen Gesamtsachschaden auf 25.000 bis 30.000 Euro. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Landstraße gesperrt. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren