Foto: Planet Radio
+
Foto: Planet Radio

„Alle kommen angerannt“: Hünfelder nach Klopapier-Gewinn gefragter Mann in Corona-Krise

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Sven Mayer aus Hünfeld-Kirchhasel hat im Januar bei der „Planet Radio“-Aktion „20 x 20 – Du gewinnst so viel wie nie“ 400 Rollen Klopapier gewonnen. Im Gespräch mit unserer Zeitung berichtet der 26-Jährige, wie er damals zu dem Gewinn stand und wie aktuell – vor dem Hintergrund der Corona-bedingten Hamsterkäufe.

Was hast du im Januar bei dem Gewinn ehrlicherweise gedacht? Ich musste im ersten Moment schmunzeln über den Gewinn. Man gewinnt ja nicht einfach mal Klopapier.

Wie viele Rollen hattest du gewonnen? 400. Aber ich sage mir, Gewinn ist Gewinn. Und ich habe mich trotzdem darüber gefreut. Weil wenn man es hochrechnet, ist das schon viel Geld, was 400 Rollen Klopapier ausmachen.

Hast du es mal ausgerechnet? Ich hatte mal ausgerechnet, ja. Aber ich habe es nicht mehr im Kopf.

Vor dem Hintergrund der Hamsterkäufe wegen der Corona-Krise: Wie stehst du jetzt zu deinem Gewinn? Hat sich etwas verändert? Ich stehe mit Stolz da, weil die, die mich ausgelacht haben und auch Freunde, die darüber geschmunzelt haben, mich auch schon gefragt haben, ob ich ihnen Klopapier verkaufe.

Hast du das gemacht? Nein.

Auch nicht für einen höheren Preis? Nein. Ich habe bei mir im Dorf in unserer Kneipe von dem Klopapier etwas abgegeben und habe meine Familie damit versorgt. Und meinem Nachbarn habe ich noch ein Päckchen gegeben. Als Nachbarn sollte man eben zusammenhalten, sage ich immer.

Wie viele Rollen hast du aktuell noch? Ich habe noch sechs Päckchen mit 24 Rollen. Das sind 144 Rollen.

Welche Sprüche hast du dir anhören müssen im Januar, als du das Klopapier gewonnen hast? Es wurde eben darüber gelacht und gesagt: „Du gewinnst nur Scheißhauspapier“. Mittlerweile kommen alle angerannt.

Wie begegnet man dir jetzt? Viele kommen hinterrücks an und fragen: „Hast du vielleicht mal Klopapier?“. Es gab auch eine Freundin, mit der ich ewig keinen Kontakt mehr hatte. Sie hat mich angeschrieben und fragte, ob ich Klopapier hätte, falls es wirklich nichts mehr gibt wegen ihren Kindern. Da wäre ich der letzte, der sagt, es wäre mir egal, weil Kinder verstehen das ja nicht wirklich.

Dein Klopapier-Gewinn war also schon seit Beginn der Corona-Krise Thema im Freundeskreis? Ja, im Freundeskreis und bei Leuten, die es einfach so mitbekommen haben. Das hat man schon gemerkt. (mal)

Lesen Sie hier: Ein Fuldaer gewinnt bei Veltins einen Mercedes

Das könnte Sie auch interessieren