Archivfoto: Hartmut Zimmermann

Alles nur ausgedacht: 16-Jährige wurde nicht belästigt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Eine 16-Jährige hatte sich vergangene Woche bei der Polizei gemeldet und angegeben, sie sei von mehreren Männern belästigt worden. Das war eine Lüge, wie sich jetzt herausstellte.

Die Jugendliche hatte der Polizei erzählt, dass sechs unbekannte Männer sie am Montagabend,12. März, gegen 18.45 Uhr am Bahnhof in Hünfeld in Höhe der Einfahrt zum Parkplatz belästigt hätten. Eine genaue Personenbeschreibung konnte sie nicht geben. Nach intensiven Ermittlungen der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Hünfeld, bei der auch die Überwachungskameras am Bahnhof ausgewertet wurden, steht nun fest, dass die angezeigte Belästigung nicht stattgefunden hat. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Dies hat die junge Frau auch gegenüber der Polizei eingeräumt, eine Begründung blieb sie schuldig. Hier lesen Sie mehr:

Das könnte Sie auch interessieren