Mit Eiern soll ein Jugendlicher eine Hauswand in Bad Hersfeld beworfen haben. (Symbolfoto)
+
Mit Eiern soll ein Jugendlicher eine Hauswand in Bad Hersfeld beworfen haben. (Symbolfoto)

Vorfall in Bad Hersfeld

Eier-Streich in Halloween-Nacht endet mit Schlag ins Gesicht

In Bad-Hersfeld ist es wegen eines Halloween-Streichs zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung gekommen: Ein geschädigter Hausbewohner wollte einen Eier-Werfer schnappen und musste dabei noch einen Schlag ins Gesicht einstecken.

Bad Hersfeld - Ein Jugendlicher soll am Samstag gegen 20.15 Uhr in der Straße „Falkenblick“ in Bad Hersfeld eine Hauswand mit Eiern beworfen haben. Laut der Polizei in Fulda ist der Tatverdächtige in der Halloween-Nacht mit einer Gruppe Gleichaltriger unterwegs gewesen.

Der geschädigte Hausbewohner, der die Tat offenbar bemerkt hatte, hat die flüchtende Gruppe nach Angaben der Beamten verfolgt. Es gelang ihm schließlich, den mutmaßlichen Eier-Werfer einzuholen und festzuhalten. „Dieser schlug dem Geschädigten unvermittelt ins Gesicht und flüchtete im Anschluss“, heißt es in der Mitteilung des Polizeipräsidiums Osthessen. Der Hausbewohner wurde durch den Schlag in Gesicht leicht verletzt.

Halloween: Jugendlicher bewirft Haus in Bad-Hersfeld mit Eiern und schlägt den Bewohner

Lesen Sie hier: Lullusfest soll in Corona-Zeiten in Bad Hersfeld zu Hause gefeiert werden.

Den männlichen Täter beschreibt der Geschädigte wie folgt: „Etwa 17 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, schlanke Figur, schwarze Haare und ein dezenter Oberlippenbart, vermutlich afghanischer Herkunft“.

Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer (06621) 9320, jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de in Verbindung zu setzen. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema