Ein 30-Jähriger soll in der Bad Hersfelder Innenstadt zwei Frauen bedroht haben. (Symbolfoto)
+
Ein 30-Jähriger soll in der Bad Hersfelder Innenstadt zwei Frauen bedroht haben. (Symbolfoto)

Bad Hersfeld

Zwei Frauen mit Messer bedroht: Polizei nimmt 30-Jährigen fest

  • Leon Schmitt
    VonLeon Schmitt
    schließen

Zwei Frauen sind am Montag in der Bad Hersfelder Innenstadt mit einem Messer bedroht worden. Die Polizei hat einen 30-jährigen Tatverdächtigen festgenommen.

Bad Hersfeld - Der Mann soll gegen 20.50 Uhr eine 31-jährige Frau aus Bad Hersfeld im Bereich des Linggplatzes angesprochen und sie aggressiv dazu aufgefordert haben, sich mit ihren Hunden zu entfernen. Das geht aus einer gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen hervor.

„Als die Dame der Aufforderung nicht sofort nachkam, lief der Mann augenscheinlich mit einem Messer in der Hand auf sie zu. Die 31-Jährige rannte daraufhin weg und informierte die Polizei“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Wenige Minuten später meldete sich eine 21-Jährige aus dem Werra-Meißner-Kreis ebenfalls bei der Polizei. Sie gab an, dass ein Mann mit einem Messer in der Hand sie in der Burggasse dazu aufgefordert habe, ihr Handy zu zeigen. (Lesen Sie auch: Silvesternacht in Fulda: 27-Jähriger mit Messer verletzt)

Bad Hersfeld: Mann bedroht zwei Frauen mit Messer

Anhand der Personenbeschreibungen der beiden Frauen hat die Polizei einen 30-jährigen Bad Hersfelder festgenommen. Bei ihm konnten ein Messer sowie eine geringe Menge Haschisch aufgefunden und sichergestellt werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda wurde auch die Wohnung des Mannes durchsucht. Hierbei beschlagnahmten die Beamten eine weitere geringe Menge Betäubungsmittel sowie Gegenstände, die nach den Angaben der Ermittler „möglicherweise zum Verkauf von Drogen dienen“.

Der Bad Hersfelder wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda entlassen, „da kein dringender Tatverdacht hinsichtlich eines hinreichend gewichtigen Delikts sowie keine Haftgründe vorlagen“, heißt es.

Messer-Vorfälle in Bad Hersfelder Innenstadt: Polizei sucht Zeugen

Personen, die entsprechende Beobachtungen im Bereich des Linggplatzes oder der Burggasse gemacht haben oder im oben genannten Zeitraum in diesem Bereich ebenfalls in aggressiver Weise von einem Mann angesprochen worden sind, werden gebeten, sich an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon (06621) 9320 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Das könnte Sie auch interessieren