Foto: Kita/Förderverein

Ein Bauwagen für die Kita-Kinder: Förderverein braucht Unterstützung

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

BURGHAUN - Für die Kindergärten in der Marktgemeinde Burghaun soll es bald einen Erlebnisbauwagen geben, der für Ausflüge in die Natur genutzt werden soll.

Dafür soll ein Bauwagen umgebaut werden. Das hat sich der Förderverein KiTa-Bauwagen der Marktgemeinde Burghaun auf die Fahne geschrieben. Um genügend Geld für den Umbau des Bauwagens zu sammeln, hat sich der Förderverein beim Crowdfunding-Portal www.viele-schaffen-mehr.de der VR-Bank NordRhön beworben.

Zwei Phasen

Jedes Crowdfunding-Projekt durchläuft zwei Phasen. Aktuell kommt es darauf an, möglichst viele Fans zu gewinnen. Wenn genügend Befürworter gefunden wurden, startet die Finanzierungsphase. Dabei spendet einfach jeder so viel er möchte. Wenn genügend Spenden zusammengekommen sind, unterstützt die VR-Bank das Projekt mit. Die benötigte Geldsumme für die Renovierung des Wagens liegt bei 4800 Euro.

Projektbetreuer ist Bürgermeister Simon Sauerbier (parteilos). Unterstützt wird er vom Förderverein KiTa-Bauwagen um Vorsitzenden Matthias Hohmann.

Möglichkeit, gemeinsame Erlebnisse in der Natur zu schaffen

Mit dem Erlebniskindergartenbauwagen soll allen Kindern aus der Marktgemeinde die Möglichkeit gegeben werden, gemeinsame Erlebnisse in der Natur zu schaffen. Über Natur- und Kulturerlebnisse im Kindergartenalter soll den Kindern gezeigt werden, was ihre Heimat ausmacht. Parallel dazu soll das Projekt für eine bessere Vernetzung von Kindertagesstätten, Eltern und Bürgern in der Marktgemeinde dienen. Der Bauwagen soll durch den Verein jeder Kindergartengruppe auf Anfrage im Gemeindegebiet zur Verfügung gestellt werden. Infos gibt es im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren