Foto: privat

Bauwagen des Waldkindergartens in Kirchhasel erneuert

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Kirchhasel - Die Kinder des Waldkindergartens „Die Haselmäuse“ in Kirchhasel haben für extrem schlechtes Wetter und für Ruhezeiten jetzt ein gut gedämmtes festeres Dach über den Kopf. Dazu wurden Decken, Fußböden und Wände des alten Bauwagens komplett erneuert. Bereits im vergangenen Jahr war ein kleiner Anbau mit Schlafmöglichkeiten für die Kinder errichtet worden.

Die Gesamtkosten betrugen nach Angaben von Bürgermeister Stefan Schwenk (CDU) rund 35.000 Euro, die im vergangenen und diesem Jahr bislang investiert wurden. Die Leiterin der Einrichtung, Susanne Fischer, und die Vorsitzende des Trägervereins, Cosima Möller, führten den Bürgermeister bei seinem Besuch durch die erneuerten Räumlichkeiten, die den Kindern jetzt weitaus bessere Rahmenbedingungen bieten können.

Es wurde selbst an einen Blitzschutz gedacht, um die Sicherheit des Gebäudes zu verbessern. Im Rahmen der Bauphase hatten die Erzieher, aber auch die Eltern tatkräftig mit angepackt und den alten Bauwagen zunächst ausgeräumt, damit die Schreinerei Quinkler tätig werden konnte. Der gesamte Bauwagen und der Anbau erhielten einen neuen Holzfußboden, die Wände wurden ebenso erneuert wie das Dach. Beides erhielt eine moderne Wärmedämmung, die im Sommer vor Hitze und im Winter vor Kälte schützen soll. / sam

Das könnte Sie auch interessieren