Unfall mit Rettungsauto.
+
Das Rettungsauto ist so stark beschädigt worden, dass es abgeschleppt werden musste. (Symbolfoto)

Auffahrunfall in Bebra

Krankenwagen muss nach Unfall abgeschleppt werden

In Bebra hat sich am Dienstagmorgen ein Unfall ereignet, bei dem ein Rettungswagen beteiligt war. Das Einsatzfahrzeug musste abgeschleppt werden.

Bebra - Wie die Polizei berichtet, wollte eine 25-jährige Diemelstädterin am Dienstag gegen 8.50 Uhr auf einem Parkplatz in der Hessischen Straße in Bebra mit ihrem Auto rangieren. Hierbei sei die Frau mit dem Heck ihres Autos rückwärts gegen den Krankenwagen geprallt.

Unfall mit Krankenwagen: Beifahrer verletzt

Der 54-jährige Beifahrer im Rettungswagen wurde nach Angaben der Polizei leicht verletzt. Glücklicherweise saß in dem Rettungswagen, der auf der Hessischen Straße in Richtung Brühlstraße gefahren war, kein Patient.

Laut den Beamten musste das Rettungsauto in Folge des Unfalls abgeschleppt werden. „Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 28.000 Euro“, so die Polizei. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren