In der Tankstelle bedrohte ein Mann zwei Angestellte mit einem Messer. (Symbolfoto)
+
In der Tankstelle bedrohte ein Mann zwei Angestellte mit einem Messer. (Symbolfoto)

Mann wollte Bargeld

Überfall auf Tankstelle in Bebra: Zwei Angestellte mit Messer bedroht, Täter wieder auf freien Fuß

Ein Mann hat eine Tankstelle in Bebra (Kreis Hersfeld-Rotenburg) überfallen und zwei Angestellte mit einem Messer bedroht. Der Täter flüchtet zunächst, konnte von der Polizei aber gefasst werden.

Hersfeld-Rotenburg - Zu einem Überfall auf eine Tankstelle in der Hersfelder Straße in Bebra ist es am Donnerstagabend, 11. Februar, gegen 19.30 Uhr gekommen. Das teilt die Polizei in einer Pressenotiz mit. Demnach betrat eine unbekannte männliche Person den Verkaufsraum der Tankstelle in der Hersfelder Straße. Unter Vorhalt eines Messers bedrohte er zwei Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld.

„Als ihm das Geld nicht ausgehändigt wurde, versuchte der Täter selbst die Kasse zu öffnen, was ihm jedoch misslang. Ohne Beute flüchtete er im Anschluss in Richtung Breitenbach“, berichtet die Polizei. (Lesen Sie hier: Überfall auf Tankstelle in Fulda - Polizei nennt Details zur Festnahme und sucht nach Zeugin)

Überfall auf Tankstelle in Hünfelder Straße in Bebra: polizeibekannter Täter wurde gefasst

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei einen 40-jährigen, bereits polizeibekannten Mann aus dem Raum Eschwege ermitteln und festnehmen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wurde der Tatverdächtige nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. (msf)

Das könnte Sie auch interessieren