Fotos: NABU

„Dem Biber auf der Spur“: Kinder bei NABU-Aktion in Burghaun eifrig dabei

  • VonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Burghaun - Auf den Spuren des Bibers waren mehr als 25 Kinder und 17 Eltern entlang der Haune unterwegs, angeleitet von mehreren Mitgliedern der NABU-Ortsgruppe Burghaun. Trotz anfänglichem Regen waren die Kinder eifrig dabei.

Während der Spurensuche nach dem Biber wurden außerdem am Weg liegende Vogel-Nistkästen gesäubert, damit jetzt im Frühjahr das Zuhause der Vögel für den Nestbau und die Aufzucht der Jungen wieder schön sauber ist, heißt es in einer Pressemitteilung des NABU.

Unterwegs konnten sehr viele Spuren des Bibers aufgespürt werden. Viele Baumstämme waren angenagt oder sogar vom Biber gefällt worden. Der dickste angenagte Baum, den die Spruensucher entdeckten, hatte einen Durchmesser von 1,5 Metern – erstaunlich, was der Biber sich zutraut. Das größte Highlight waren aber die zwei Biberburgen die am Rand der Haune entdeckt wurden.

Zum Abschluss wurden allen teilnehmenden Familien noch Informations-Broschüren über den Biber überreicht. „Es freut uns sehr, dass die Kinder mit so großem Interesse und so viel Spaß an der Natur dabei sind. Wir planen für die Zukunft weitere Aktionen dieser Art“, erklärt Hans Jordan, stellvertretender Vorsitzender der NABU-Ortsgruppe Burghaun.

Aber nicht nur der Biber und die Nistkästen standen auf dem Programm. Entlang der Wegstrecke sammelten die Teilnehmer im Rahmen der Frühjahrsputzaktion jede Menge Plastikmüll, Flaschen und anderen Abfall, den achtlose Menschen in die Natur geworfen hatten. Insgesamt fünf große Müllsäcke voll wurden gesammelt.

Dazu kamen noch eine Getränkekiste, Autoreifen samt Felge oder eine Radkappe. Der Müll wurde über den Bauhof der Marktgemeinde Burghaun entsorgt. Der NABU Burghaun dankt allen Kindern und Eltern für die Beteiligung an der Frühjahrsputzaktion und appelliert an alle Mitmenschen, Müll nicht einfach in der Natur zu entsorgen, sondern sachgerecht in der Mülltonne oder auf dem Wertstoffhof der Gemeinden und Städte. / lea

Das könnte Sie auch interessieren