Ein Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus in Burghaun verursachte einen hohen Sachschaden.
+
Ein Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus in Burghaun verursachte einen hohen Sachschaden.

Familie kann sich retten

Dachstuhl geht in Flammen auf - Hoher Sachschaden bei Brand in Burghaun

Einsatz für die Feuerwehr in Burghaun: Am späten Mittwochabend ging ein Dachstuhl in Flammen auf. Das Feuer verursachte einen hohen Schaden. Die Ursache ist noch unklar.

Burghaun - Wie das Polizeipräsidium Osthessen in Fulda am frühen Donnerstagmorgen bekannt gab, wurden die Bewohner eines Einfamilienhauses Am Galgenberg in Burghaun am Mittwochabend, um 23.15 Uhr, auf den Brand ihres Hauses aufmerksam. Sie konnten das Haus unverletzt verlassen. Unter den sechs Bewohnern befanden sich auch Kinder, teilte der Einsatzleiter aus Burghaun, Steffen Hohmann, gegenüber Reportern vor Ort mit. Sie konnten bei Verwandten in Burghaun untergebracht werden.

Burghaun: Dachstuhl geht in Flammen auf - Familie kann sich rechtzeitig retten

Beim Eintreffen der Feuerwehr aus Burghaun schlugen bereits hohe Flammen aus dem Dachstuhl, weshalb weitere Kräfte nachalarmiert wurden. 60 Einsatzkräften der Wehren aus Burghaun, Hünfeld, Rothenkirchen und Steinbach waren somit im Einsatz, gab die Polizei bekannt. Mit Wärmebildkameras wurde außerdem nach weiteren Glutnestern gesucht, um einen erneuten Ausbruch des Feuers zu verhindern. (Lesen Sie hier: Brand am Bahnhof in Sinntal-Jossa - Großeinsatz für die Feuerwehr)

Hoher Sachschaden bei Brand in Burghaun - Dachstuhl geht in Flammen auf

Da ein Übergreifen des Feuers auf das Nachbarhaus nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden dessen Bewohner durch den Rettungsdienst kurzzeitig evakuiert. Ihr Haus blieb ohne Schaden. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird von der Polizei auf 70.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unbekannt und Gegenstand der weiteren Ermittlungen, gab das Polizeipräsidium Osthessen abschließend bekannt. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema