Wegen der Corona-Pandemie muss der geplante Tag der E-Mobilität in Eiterfeld ausfallen.
+
Wegen der Corona-Pandemie muss der geplante Tag der E-Mobilität in Eiterfeld ausfallen.

Geplant für 11. Juli

Wegen Corona: Tag der E-Mobilität in Eiterfeld fällt aus und wird auf das Jahr 2022 verschoben

Der für den 11. Juli in Eiterfeld geplante E-Mobilitätstag muss in Folge der Corona-Pandemie ausfallen. Das teilen die Organisatoren mit. 

Eiterfeld - Gemeinsam hatten die Marktgemeinde Eiterfeld, die Point-Alpha-Gemeinde Rasdorf, die RhönEnergie Fulda GmbH, der Caritasverband der Diözese Fulda, die Point-Alpha-Stiftung und der Verein Natur- und Lebensraum zum Rhöner E-Mobilitätstag nach Eiterfeld eingeladen. Nun wird die Veranstaltung wegen der anhaltenden Corona-Pandemie abgesagt und in das Jahr 2022 verschoben werden soll.

Absage wegen Corona: E-Mobilitätstag in Eiterfeld findet erst im Jahr 2022 statt

Man wolle für alle Beteiligten Klarheit zu schaffen und auch gesundheitliche Risiken zu minimieren. Man hoffe, 2022 an die erfolgreiche Regionalmesse anknüpfen zu können, so die Organisatoren. (zi)

Das könnte Sie auch interessieren