Der Kreis Fulda unterstützt insgesamt 59 Vereine in Hünfeld bei der Jugendarbeit in Corona-Zeiten. (Symbolfoto)
+
Der Kreis Fulda unterstützt insgesamt 59 Vereine in Hünfeld bei der Jugendarbeit in Corona-Zeiten. (Symbolfoto)

Kreis Fulda fördert

59 Vereine aus Hünfeld erhalten Corona-Gelder

Zur Förderung der Jugendarbeit in Vereinen hat der Landkreis Fulda jetzt rund 68.800 Euro an Hünfelder Vereine ausgeschüttet. Damit sollen die Folgen der anhaltenden Corona-Pandemie für die Vereine gelindert werden.

Hünfeld - Bürgermeister Benjamin Tschesnok (CDU) bedankte sich beim Landkreis Fulda für dieses finanzielle Engagement, das den Vereinen sicher helfen werde, über diese schwierige Zeit hinweg zu kommen. Damit spielt Tschesnok auf die Folgen der Corona-Pandemie an.

Viele Veranstaltungen, mit denen Vereine in der Vergangenheit ihre Aufwendungen zu einem erheblichen Teil refinanzieren konnten, mussten wegen Corona in den zurückliegenden beiden Jahren abgesagt werden. Das habe zu erheblichen Einbußen geführt.

Corona-Hilfen: Kreis Fulda unterstützt 59 Vereine aus Hünfeld

Gerade in der Jugendarbeit und im Gemeinschaftsleben seien die Vereine aber unverzichtbar. Deshalb hatte der Magistrat der Stadt Hünfeld bereits 2021 ein Programm aufgelegt, um sogenannte unrentierliche Kosten für ausgefallene Veranstaltungen abzufedern.

Im vergangenen Jahr hatte der Landkreis Fulda dann ein Förderprogramm aufgelegt und mit 500.000 Euro ausgestattet, um Vereinen gerade bei der Aufrechterhaltung der Jugendarbeit zu Seite zu stehen.

Von dieser halben Million Euro seien 68.800 Euro aufgrund der Anträge, die über die Stadt Hünfeld an den Kreis gestellt worden waren, an Hünfelder Vereine ausgeschüttet worden, von denen 59 aufgrund ihrer Anträge mit Fördermitteln bedacht wurden. Für die Vereine seien solche Hilfestellungen derzeit sicher wertvoll.

Das könnte Sie auch interessieren