1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

Neue Corona-Regeln: Keine Maskenpflicht mehr in Fußgängerzonen im Kreis Hersfeld-Rotenburg

Erstellt:

Coronavirus - Dresden
Die Maskenpflicht in den Fußgängerzonen im Kreis Hersfeld-Rotenburg entfällt seit Montag aufgrund der neuen Corona-Landesverordnung. (Symbolbild) © Robert Michael/dpa

Die neue Corona-Landesverordnung wird mit sofortiger Wirkung auch im Landkreis Hersfeld-Rotenburg umgesetzt. Seit Montag gilt deshalb in den Fußgängerzonen in Bad Hersfeld und Rotenburg auch keine Maskenpflicht mehr.

Bad Hersfeld - Auf die Neuregelung weist der Landkreis in einer Pressemitteilung hin. Die Landesregierung hatte die neuen Regeln am Wochenende beschlossen. Mit der neuen Corona-Schutzverordnung des Landes fällt die Hotspot-Regelung in ganz Hessen. Stattdessen gilt landesweit inzidenzunabhängig die 2G-Plus-Regel in Innenräumen, also bei allen Veranstaltungen und Kulturangeboten ab zehn Personen, in Freizeiteinrichtungen, in Schlössern, Museen, Galerien und Gedenkstätten.

2G-plus gilt aber auch in gedeckten Sportstätten wie Turnhallen, bei touristischen Übernachtungen und der Nutzung von Gemeinschaftseinrichtungen in Übernachtungsbetrieben. Darüber hinaus fällt mit der neuen Verordnung die 2G-Regelung im gesamten Einzelhandel.

Corona: Maskenpflicht in Fußgängerzonen des Landkreises Hersfeld-Rotenburg entfällt

Stattdessen muss beim Einkaufen ab sofort eine FFP2-Maske getragen werden. Das gilt für alle Personen über 15 Jahren im gesamten Einzelhandel, also beispielsweise auch im Supermarkt oder in der Drogerie.

Für Kinder und Jugendliche gilt wie bisher: Kinder unter sechs Jahren haben keine Maskenpflicht und bis einschließlich 15 Jahre ist die medizinische Maske vorgeschrieben. (tw)

Auch interessant