Fotos: Tierschutzverein Stadt Hünfeld

Diese Katzen suchen ein neues Zuhause

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Die ehrenamtlich arbeitenden Pflegestellen des Hünfelder Tierschutzvereins können keinen Fundkatzen mehr aufnehmen. Der Grund: Mit insgesamt 25 Tieren sind die Stellen überfüllt.

Mit einem Aufruf hofft der Tierschutzverein Hünfeld, dass die Katzen, die auf den Bildern zu sehen sind, vermittelt werden können.

Alle Kätzchen seien sehr lieb und umgänglich, schreiben die Hünfelder zu den Fotos. „Wir finden die Situation sehr schade, denn wir helfen immer sehr gerne, wenn Kätzchen gefunden werden“, berichtet der Tierschutzverein weiter. Dies sei aber aktuell nicht möglich.

Deshalb hoffen sie, dass ein Zuhause für „die kleinen Schmusebacken“ gefunden werden kann.

Mehr Informationen zu den Tieren erhalten Sie unter der Telefonnummer (0179) 1233264 oder im Internet. / sec

Das könnte Sie auch interessieren