Fotos: Fulda Media

Einsatz für die Feuerwehr: Vollgerauchter Keller in Hünfeld-Molzbach

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Ein Kellerbrand wurde am heutigen Sonntag, 9. Dezember um 17 Uhr der Leitstelle des Polizeipräsidium Osthessen gemeldet.

Einsatzort ist die Oberdorfstraße in Hünfeld-Molzbach. Das teilte die Polizei in einer Pressemitteilung mit. Auslöser war ein Bewohner des Hauses. Er wollte die Zentralheizung, die mit Holz befeuert wird, anheizen. Dazu lüftete er durch. Dadurch wurde Rauch durch den Kamin in den Keller gezogen. Innerhalb kürzester Zeit war der gesamte Keller voller Rauch. Nachbarn riefen die Feuerwehr. Die 35 Einsatzkräfte konnten die Kellerräume zu diesem Zeitpunkt wegen der starken Rauchentwicklung nicht mehr betreten. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden konnte noch nicht geschätzt werden. Vor Ort waren die Feuerwehr Hünfeld Stadtmitte, die Feuerwehr Mackenzell und die Feuerwehr Roßbach. / sre

Das könnte Sie auch interessieren