Foto: Stadt

Nie zu alt zum Feiern – Seniorenfastnacht startet

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hünfeld - Zum Feiern sind Hünfelds Senioren nie zu alt. Das närrische Feuerwerk startet am Freitag, 22. Februar, um 16.31 Uhr in der Stadthallte Kolpinghaus.

Noch sind Restkarten im Bürgerbüro am Bahnhof erhältlich. Senioren, die auf einen Fahrdienst angewiesen sind, können sich bei der Stadtverwaltung unter Telefon (06652) 180 141 (Daniela Wehner) melden. Das berichtet die Stadt in einer Pressemitteilung.

Das närrische Programm wurde in Zusammenarbeit mit dem Elferrat der Hünfelder Karnevalsgesellschaft zusammengestellt, der zusammen mit der Elferratskapelle einmarschieren wird. Für fliegende Beine und buntes Showprogramm sorgen die Gaalbernsternchen, die Gaalbernschlümpfe, die Hünfelder Sternschnuppen, die Fantastic Girls aus Großenbach und die Starlights der HKG. Närrisch auf’s Korn nehmen das Hünfelder Orts- und Weltgeschehen der Gaalbernschaude Burkhard Melzer, Dietmar Weidenbörner und Lilly Höfer als große Nachwuchshoffnung in der Bütt. Außerdem werden Beiträge aus den Hünfelder Stadtteilen zu hören sein, bevor dann bis 18.30 Uhr alle Mitwirkenden noch einmal auf die Bühne kommen. Für die musikalische Stimmung zwischendurch sorgt Alleinunterhalter Migo. / lea

Das könnte Sie auch interessieren