Unfall Hünfeld Rasdorf
+
Auf der B84 hat sich am Montag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Vier Personen beteiligt

Frontalcrash am Rasdorfer Ortseingang - Drei Menschen schwer verletzt

Auf der B 84 zwischen Rasdorf und Hünfeld hat sich ein Verkehrsunfall ereignet. Drei Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Hünfeld/Rasdorf - Eine 63-jährige Frau aus dem Wartburgkreis war zusammen mit ihrer 69-jährigen Beifahrerin in einem schwarzen VW Polo am Montagnachmittag um 17.25 Uhr auf der B84 von Neuwirtshaus kommend in Richtung Rasdorf unterwegs.

Auf der Strecke zwischen Rasdorf und Hünfeld hat sich ein Frontalzusammenstoß ereignet.

Wie die Polizei berichtet, fiel sie hierbei bereits mit ihrer unsicheren Fahrweise auf. In einem Kurvenbereich kurz vor Rasdorf geriet sie schließlich auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem in Gegenrichtung fahrenden VW Passat.

„Die unfallverursachende Fahrzeugführerin wurde leicht, ihre 69-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Der 50-jährige Fahrer des VW Passats und seine Beifahrerin, beide aus Hünfeld, wurden ebenfalls schwer verletzt und in einem Krankenhaus aufgenommen“, teilt die Polizei Osthessen in einer Pressemitteilung mit.

Die Frau, die mit der Fahrerin des VW Polo unterwegs war, wurde schwerstverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die B84 war zwischenzeitlich wegen des Unfalls gesperrt, gegen 19 Uhr war die Sperrung jedoch wieder aufgehoben worden. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen 25.000 Euro. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema