Foto: Karl-Heinz Burkhardt

Frühlingsaktion: Helfer stellen Amphibienzäune auf

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Langenschwarz - Frühlingszeit bedeutet Wanderzeit für viele Kröten in der Umgebung. Damit die nicht unter die Räder kommen, haben Mitglieder der Nabu-Gruppe Burghaun-Gruben im Schwarzbachtal einen Zaun aufgebaut.

Mit den ersten wärmerem Tagen und Nächten kann ganz rasch die Zeit der Krötenwanderung beginnen. Gerade in frostfreien, feuchten Nächten machen sich Frösche, Kröten und Molche zu Tausenden auf, um zu ihren Laichgewässern zu wandern. Damit die Lurche nicht im wahrsten Sinne des Wortes unter die Räder kommen, gibt es an vielen bekannten Wanderstrecken entweder Straßensperrungen, Unterführungen oder zumindest Schutzzäune.

Eine solche Zaunanlage haben Mitglieder der Nabu-Gruppe Burghaun-Gruben am Freitag im Schwarzbachtal entlang der Landesstraße unterhalb von Langenschwarz errichtet. Dort müssen in der „Wanderzeit“ abends und morgens die am Zaun zurückgehaltenen Tiere über die Straße gebracht werden.

Das könnte Sie auch interessieren