Symbolfoto: Helmut Abel

Hecktür nicht geschlossen: Sattelzug wirft VW um

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Sargenzell - Weil der Fahrer eines Sattelzugs am heutigen Freitag vergessen hatte, seine Doppeltür zu schließen, verhakte sich diese an einem geparkten VW. Der Kleinwagen wurde daraufhin umgeworfen. Das berichtet die Polizei.

Gegen 8.45 Uhr befuhr ein 55-jähriger aus Unna stammender Lkw-Fahrer mit einem Sattelzug die Straße Am Bettelstein im Hünfelder Stadtteil Sargenzell aus Richtung einer ortsansässigen Firma kommend in Richtung der Straße Kalte Seite.

Laut der Beamten hatte der Sattelzugfahrer zuvor vergessen, den rechten Flügel der heckwärtigen Doppeltür zu schließen. Mit dieser streifte der Unnaer den am rechten Fahrbahnrand geparkten VW einer 53-jährigen Hünfelderin. Die Flügeltür verhakte sich an dem geparkten Pkw und warf diesen um, so dass er auf dem Dach liegen blieb.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, an dem Lkw geringer Schaden. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf 15.500 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. / ls

Das könnte Sie auch interessieren