Blauchlicht
+
Ein betrunkener Autofahrer beschädigte eine Laterne, ein Verkehrszeichen sowie einen Baum und flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei konnte ihn aber zu Hause antreffen. (Symbolbild)

5000 Euro Schaden

Betrunkener Autofahrer beschädigt Laterne, Verkehrszeichen sowie Baum - und flüchtet

Ein betrunkener Autofahrer hat in der Nacht zum Samstag eine Laterne, ein Verkehrszeichen sowie einen kleinen Baum beschädigt. Daraufhin flüchtete der Mann von der Unfallstelle.

Wildeck-Obersuhl - Wie das Polizeipräsidium Osthessen in Fulda nun berichtete, fuhr der 34 Jahre alte Mann aus Wildeck am Samstag, 16. Oktober, gegen 0.45 Uhr auf der Eisenacher Straße in Wildeck-Obersuhl (Hessen). An der Einmündung zum Auweg kam der Fahrer von der Straße ab und beschädigte eine Straßenlaterne, ein Verkehrszeichen und einen kleinen Baum.

Der 34-Jährige habe sich zwar unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, konnte aber durch Polizeibeamte in seiner Wohnung angetroffen werden. (Lesen Sie auch hier: Vier Unfälle unter Alkoholeinfluss in 20 Stunden)

Hessen: Betrunkener Autofahrer beschädigt Laterne, Verkehrszeichen und Baum

„Da er unter Alkoholeinfluss stand, wurden zwei Blutentnahmen angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt“, teilte die Polizei außerdem mit. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf circa 5000 Euro. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren