Die Beamten der Bundespolizei Hünfeld führten in den letzten beiden Monaten zahlreiche Kontrollen durch.
+
Die Beamten der Bundespolizei Hünfeld führten in den letzten beiden Monaten zahlreiche Kontrollen durch.

Oktober und November

Zahlreiche Einsätze der Bundespolizei: So viele Straftaten stellten die Beamten fest

In den vergangenen zwei Monaten hat die Bundespolizei Hünfeld bei zahlreichen Einsätzen insgesamt 330 Straftaten festgestellt, was einen Spitzenwert darstellt.

Hünfeld - Bei den zahlreichen Einsätzen der Bundespolizisten aus Hünfeld wurden im Oktober und November insgesamt 330 Straftaten festgestellt und zur Anzeige gebracht. Das gab die Bundespolizei in einer Pressemitteilung bekannt.

Die 174 im Oktober und die 156 im November festgestellten Straftaten stellen dabei Spitzenwerte dar; der Durchschnitt liege ansonsten bei knapp 50 Feststellungen pro Monat.

Als Ursachen für den deutlichen Anstieg nannte die Bundespolizei „eine gestiegene Einsatzauslastung, der weiterhin andauernde Einsatzschwerpunkt an der Grenze zu Österreich sowie Einsätze bei diversen Versammlungslagen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.“ (Lesen Sie hier: Bundespolizei in Hünfeld bekommt Verstärkung - 21 neue Kollegen treten Dienst an)

Hessen: Bundespolizei Hünfeld stellt in zwei Monaten 330 Straftaten fest

Die Einsatzkräfte der Bundespolizei Hünfeld führen bei der Feststellung von Straftaten die ersten Ermittlungen durch; die weitere Bearbeitung erfolgt dann durch die örtlichen Dienststellen der Bundespolizei oder der Polizeien der Länder.

In manchen Fällen sowie bei bestimmten Straftaten werde die Bundespolizei Hünfeld auch in die weiteren Ermittlungen eingebunden. Um diese Ermittlungsunterstützung leisten zu können, verfüge die Einheiten der Bundesbereitschaftspolizei und damit auch die der Bundespolizei Hünfeld über sogenannte „Bearbeitungstrupps, die sich aus besonders geschulten Beamten zusammensetzen“, teilte die Bundespolizei Hünfeld weiter mit.

Hünfelder Bundespolizei rechnet auch im Dezember mit vielen Straftaten

Mit 330 überwiegend bei Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen festgestellten Straftaten innerhalb von zwei Monaten habe die Bundespolizei Hünfeld bei der Kriminalitätsbekämpfung einen wichtigen Beitrag geleistet. Derzeit sei davon auszugehen, dass sich die Zahl der Straftaten für den Monat Dezember auch auf einem erhöhten Niveau befinden werden. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren