1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

Durchsuchungen in Osthessen: Polizei findet Drogen, gefälschte Kennzeichen und Diebesgut

Erstellt:

Bei der Durchsuchung mehrerer Wohnungen und Garagen hat die Polizei in Osthessen unter anderem Drogen und Diebesgut entdeckt.
Bei der Durchsuchung mehrerer Wohnungen und Garagen hat die Polizei in Osthessen unter anderem Drogen und Diebesgut entdeckt. © Jens Büttner/dpa

Wegen des Verdachts des Drogenhandels hat die Polizei zwei Wohnhäuser und mehrere Garagen im Kreis Hersfeld-Rotenburg durchsucht. Dabei entdeckten die Ermittler zahlreiche Beweismittel.

Hersfeld-Rotenburg - Das Amtsgericht in Fulda hatte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda Durchsuchungsbeschlüsse für die Anschriften von zwei Männern - 46 und 28 Jahre alt - sowie einer 31-jährigen Frau erlassen.

Vorangegangen waren umfangreiche Ermittlungen des Rauschgiftkommissariats. Das berichteten am Montag die Staatsanwaltschaft Fulda und das Polizeipräsidium Osthessen in einer gemeinsamen Pressemitteilung. (Lesen Sie auch: Fulda: Polizei findet Waffen und NS-Relikte in Schumannstraße)

Hessen: Mutmaßliche Dealer gefasst - Polizei findet Drogen, Diebesgut und Diesel

Am Freitag, 25. März, wurden die Durchsuchungsbeschlüsse für zwei Wohnhäuser sowie mehrere Garagen in den Gemeinden Heringen und Philippsthal vollstreckt. „Bei den Durchsuchungen konnten die Beamten neben Amphetamin - im Straßenverkaufswert von rund 1000 Euro - noch weitere Gegenstände auffinden, die aus einem Einbruch stammten“, heißt es in der Mitteilung.

Zudem beschlagnahmten die Ermittler mehrere ge- und verfälschte Autokennzeichen sowie diverse Kanister mit insgesamt rund 300 Litern Diesel und Equipment zum Abpumpen des Kraftstoffs.

Die drei Personen wurden festgenommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Bad Hersfeld und der Staatsanwaltschaft Fulda dauern derzeit noch an. (lio)

Auch interessant