1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

Streit in Gasthaus eskaliert - Drei Verletzte, Polizei nimmt 36-Jährigen fest

Erstellt:

Polizei
Weil in einem Gasthaus in Schenklengsfeld ein Streit eskalierte, rückte die Polizei aus und nahm einen 36-Jährigen fest. Drei Personen wurden dabei verletzt. (Symbolfoto) © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

In einem Gasthaus im Schenklengsfelder Ortsteil Wippershain ist ein Streit eskaliert. Drei Personen wurden am Samstagabend verletzt. Die Polizei nahm einen 36-Jährigen fest.

Schenklengsfeld - In einem Gästehaus in der „12. Straße“ im Schenklengsfelder Ortsteil Wippershain in Hessen eskalierte am späten Samstagabend, 27. November, gegen 23.20 Uhr, ein Streit. Mehrere Personen gingen aufeinander los.

Wie das Polizeipräsidium Osthessen berichtet, gerieten vier Personen, die in dem Haus übernachteten, aus bislang ungeklärter Ursache in einem Zimmer in Streit. Eine fünfte Person bemerkte den Streit und eilte hinzu. (Lesen Sie auch: Streit zwischen Schülern eskaliert: 14-Jähriger sticht mit Messer zu)

Hessen: Drei Verletzte nach Streit in Gasthaus - Mann zückt Messer

Daraufhin habe sich „eine körperliche Auseinandersetzung zwischen den Männern“ entwickelt. Ein 36-jähriger Mann polnischer Herkunft schlug einem 41-Jährigen mit einem noch unbekannten Gegenstand „wuchtig gegen den Hinterkopf“, so die Beamten.

Die Polizei vermutet, dass es sich hierbei um einen Holzknüppel oder eine Eisenstange handeln könnte. Darüber hinaus verletzte der 36-Jährige zwei weitere 41-jährige Männer mit einem Messer im Gesicht.

Zeugen meldeten den Vorfall bei der Polizei in Bad Hersfeld. Die Beamten nahmen den 36 Jahre alten Mann schließlich vor dem Gästehaus fest. Die drei Verletzten wurden zur medizinischen Versorgung in Krankenhäuser gebracht.

Wegen gefährlicher Körperverletzung: 36-Jähriger in JVA eingeliefert

Der 36-Jährige wurde am Montag, 29. November, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht in Bad Hersfeld vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung, sodass der Mann in eine hessische Vollzugsanstalt eingeliefert wurde.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Fulda und der Kriminalpolizei Bad Hersfeld dauern weiterhin an.

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden in diesem Zusammenhang gebeten, sich an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer (06621) 932-0 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (sec)

Auch interessant