Mit einem Molotowcocktail ist das Schaufenster eines Supermarktes in Bad Hersfeld eingeworfen worden. (Symbolbild)
+
Mit einem Molotowcocktail ist das Schaufenster eines Supermarktes in Bad Hersfeld eingeworfen worden. (Symbolbild)

Kripo ermittelt

Unbekannte werfen Schaufenster-Scheibe mit Molotowcocktail ein

Feuerteufel hatten es in der Nacht zum Donnerstag auf einen Supermarkt in Bad Hersfeld abgesehen. Die unbekannten Täter warfen einen brennenden Molotowcocktail durch ein Schaufenster.

Bad Hersfeld - Gegen 0.30 Uhr wurde eine entzündete Glasflasche mit brennbarer Flüssigkeit durch das Schaufenster eines Lebensmittelmarktes in der Bismarckstraße, berichtet die Polizei in Fulda. Zeugen, die den Vorfall bemerkten, informierten die Beamten.

„Die Brandflasche erlosch noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr aus Bad Hersfeld“, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter. Am Schaufenster sowie dem Boden des Geschäfts entstand Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 700 Euro. Personen wurden durch die Tat glücklicherweise nicht verletzt. (Lesen Sie auch: Landgericht Fulda verurteilt 28-Jährigen wegen Brandstiftung)

Hessen: Feuerteufel werfen Molotowcocktail durch Schaufenster-Scheibe

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Beamte der Kriminalpolizei haben die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon (06621) 9320 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (lio)

Das könnte Sie auch interessieren