Bei einer Fahrt mit einem Sulky hat ein Pferd aus unbekannten Gründen gescheut. Bei dem folgenden Unfall zog sich eine Frau aus Bad Hersfeld schwere Verletzungen zu.
+
Bei einer Fahrt mit einem Sulky hat ein Pferd aus unbekannten Gründen gescheut. Bei dem folgenden Unfall zog sich eine Frau aus Bad Hersfeld schwere Verletzungen zu. (Symbolfoto)

Tier galoppiert davon

Unfall mit Mini-Kutsche - Frau muss schwerverletzt ins Krankenhaus

  • Ann-Katrin Hahner
    VonAnn-Katrin Hahner
    schließen

Eine 60-Jährige aus Bad Hersfeld hat sich am Dienstag schwere Verletzungen zugezogen. Sie war in ihrem Pferdesulky, einer Art Mini-Kutsche, unterwegs, als das davor gespannte Tier scheute.

Kirchheim - Die 60-Jährige fuhr am Dienstagnachmittag mit einem Pferdesulky den Fußweg der Hattenbergstraße in Kirchheim (Hessen) und wollte nach links in den Kiefernweg einbiegen. Allerdings scheute in diesem Moment das Pferd und galoppierte den Kiefernweg in Richtung „Am Hattenberg“.

„Dort durchquerte es einen Graben und galoppierte im angrenzenden Feld zwei Abhänge hinunter. Am Radweg der Straße wurde die 60-Jährige von ihrem Sulkysitz geschleudert“, berichtet die Polizei. Bei dem Sturz zog sich die Frau schwere Verletzungen zu. (Lesen Sie hier: Lebensmittelmarkt in Bad Hersfeld mit Messer ausgeraubt)

Hessen: Frau aus Bad Hersfeld nach Pferdesulky-Unfall schwer verletzt

Das Pferd preschte samt Sulky den Gehweg bis in die Straße „Am Bahnhof“ entlang. Hier stürzte das Tier laut Polizei einen Abhang hinunter und überschlug sich mit dem Gefährt. Dabei verletzte sich das Tier.

Die 60-Jährige musste im Anschluss an den Unfall schwerverletzt mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 1300 Euro. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren