1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

Frühlingsmarkt 2.0? Eiterfeld will regelmäßigen Heimatmarkt etablieren

Erstellt:

Der erst kürzlich stattgefundene Eiterfelder Frühlingsmarkt lockte über 5000 Besucher an. So ist eine Auflage 2.0 in Planung.
Der erst kürzlich stattgefundene Eiterfelder Frühlingsmarkt lockte über 5000 Besucher an. So ist eine Auflage 2.0 in Planung. © Gewerbeverein

Der Eiterfelder Frühlingsmarkt am 26. und 27. März war mit rund 5000 Besuchern ein voller Erfolg. Nun soll es in regelmäßigen Abständen einen ähnlichen Markt, aber in abgespeckter Form, geben.

Eiterfeld - Bei warmen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein lockte der traditionelle Frühlingsmarkt in der Marktgemeinde rund 5000 Besucher an. Neben Postkarten, Dekoration und Haushaltsgeräten bot der Markt Lebensmittel, handgefertigte Ware aus Filz und Stoff sowie Taschen und Kleidung .

„Es war wohltuend, mal wieder so viele Menschen zusammen zu sehen“, blickt Bürgermeister Hermann-Josef Scheich (parteiunabhängig) freudig zurück.

Hessen: Frühlingsmarkt 2.0? Eiterfeld plant regelmäßigen Heimatmarkt

Jährlich findet in der Marktgemeinde ein Frühlings- sowie ein Herbstmarkt statt, für den sogar mehrere Straßen – vorrangig die Bahnhofsstraße – in Eiterfeld (Hessen) gesperrt werden, um das große Aufgebot an Ausstellern präsentieren zu können. „Das ist in diesem Ausmaß natürlich nicht in kurzen zeitlichen Abständen möglich“, weiß der Rathauschef.

Somit sind weitere Märkte in dieser Größenordnung nicht in der Planung. „Das wäre dann auch irgendwie keine Besonderheit mehr“, findet Scheich. Allerdings fand die Idee eines regelmäßigen, kleineren Marktes in der jüngsten Gemeindevertretersitzung in Eiterfeld Anklang, wie der Rathauschef erzählt. Dieser „Heimatmarkt“ soll dann 14-tägig oder monatlich auf einer begrenzten Fläche im Kernort der Marktgemeinde stattfinden.

„Das ist auf jeden Fall beschlossene Sache. Wir planen, damit im Herbst an den Start zu gehen“, verriet der Bürgermeister und erklärt: „Bis dahin gibt es noch allerhand zu planen und diskutieren. Doch ich bin mir sicher, dass viele Menschen vom Endergebnis begeistert sein werden.“

Auch interessant