Ein maskierter Mann steht vor der Tür und versucht einzubrechen
+
Zu einem Einbruch in einen Getränkemarkt ist es in Rotenburg an der Fulda gekommen. (Symbolfoto)

Zigaretten geklaut

Für mehrere Einbrüche im Landkreis verantwortlich? - Polizei nimmt 37-Jährigen aus Rotenburg an der Fulda fest

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag, 22. April, einen 37-jährigen Mann aus dem Raum Rotenburg an der Fulda festgenommen. Der Mann steht in Verdacht, für mehrere Einbrüche im Landkreis Hersfeld-Rotenburg verantwortlich zu sein.

Hersfeld-Rotenburg - Zu einem Einbruch in einen Getränkemarkt in der Straße „An der Unterführung“ in Rotenburg an der Fulda ist es am Donnerstag, 22. April, gegen 1.30 Uhr gekommen. Unbekannte schlugen dabei eine Glasscheibe ein und entwendeten Zigarettenpackungen im Wert von rund 2500 Euro aus dem Verkaufsraum, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.

Mehrere Personen bemerkten den Einbruch und informierten die Polizei. Durch die Beamten konnte ein 37-jähriger Mann am Tatort angetroffen und angesprochen werden. Daraufhin versuchte der Mann mit einem Fahrrad zu fliehen, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Polizisten konnten den Mann jedoch festnehmen. Ein Polizeibeamter wurde dabei laut Mitteilung leicht verletzt. Bei dem 37-Jährigen konnten Beweismittel aus Straftaten aufgefunden werden. (Lesen Sie hier: Main-Kinzig-Kreis: Versuchter Einbruch in McDonald‘s - Kripo bittet um Hinweise).

Hersfeld-Rotenburg: Polizei nimmt 37-Jährigen nach Einbruch fest - Für mehrere Einbrüche verantwortlich?

Der Rotenburger steht daher im Verdacht, mehrere Einbrüche im Landkreis Hersfeld-Rotenburg begangen zu haben. Durch die Staatsanwaltschaft Fulda wurde die Durchsuchung der Wohnung des Rotenburgers angeordnet. Auch hierbei konnten weitere Beweismittel aufgefunden werden, heißt es in der Mitteilung. Der Gesamtsachschaden der Taten, zu denen die Kriminalpolizei aktuell noch ermittelt, beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der 37-Jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. (hoß)

Das könnte Sie auch interessieren