Gerade die Wegraine mit ihrer insektenfreundlichen Vegetation machen Feldwege auch ökologisch wichtig.
+
Gerade die Wegraine mit ihrer insektenfreundlichen Vegetation machen Feldwege auch ökologisch wichtig.

Verfahren eingestellt

Nach Landraub in Burghaun: Umgepflügte Feldwege sind wieder da

  • Hartmut Zimmermann
    vonHartmut Zimmermann
    schließen

Rund 2000 Quadratmeter Feldweg-Fläche hatte ein Landwirt aus Burghaun im Sommer 2019 widerrechtlich umgepflügt und so „privatisiert“. Die Marktgemeinde brachte den Fall zur Anzeige. Inzwischen hat der Verursacher die Flächen wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzt.

Burghaun - „Landraub in Burghaun“ lautete der Titel über dem Artikel, in dem unsere Zeitung über den Vorgang berichtete. Auf Initiative des FDP-Kommunalpolitikers Patrick Figge war der Fall öffentlich und auch zum Thema in der Burghauner Gemeindevertretung geworden.

Ein Landwirt aus Burghaun im Landkreis Fulda war dabei beobachtet worden, wie er einen der Gemeinde gehörenden Feldweg umpflügte und somit seine Ackerfläche um 1500 Quadratmeter widerrechtlich vergrößerte. Auch in einer anderen Rothenkirchener Gemarkung verwandelte sich ein 500-Quadratmeter-Wegestreifen in einen Acker. Zudem war ein Teil eines kleinen Bachlaufs zugepflügt worden.

Nach Landraub in Burghaun: Umgepflügte Feldwege sind wieder hergestellt

Die Kommune hatte den Fall zur Anzeige gebracht. Eine Nachfrage im Burghauner Rathaus ergab, dass der Fall inzwischen abgeschlossen ist: Die betroffenen Flächen haben sich wieder in ihren Ursprungszustand zurückverwandelt. „Die Verwaltung hatte seinerzeit den Vorfall zur Anzeige gebracht und das Ganze auch nachverfolgt“, teilt die Verwaltung mit. Ein zwischenzeitlich anberaumter Termin vor dem Amtsgericht Hünfeld sei aufgehoben worden, heißt es aus dem Rathaus.

Inzwischen sei der Vorgang abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft habe das Verfahren eingestellt, der Verursacher Wege neu vermessen lassen, wieder neu hergestellt und angesät. Auch der zugepflügte Grabe sei neu verrohrt und damit wieder hergestellt worden. Den Aufwand der Wiederherstellung der Flächen durch Fremdfirmen hatte die Gemeinde Burghaun nach einer Begutachtung des Schadens 2019 mit 21 000 Euro beziffert.

Hessen: Verfahren gegen Landwirt aus Burghaun wurde eingestellt

Die Marktgemeinde Burghaun hatte 2018 eine Feldwegesatzung erlassen. Als ein Ziel war auch die Sicherung des bestehenden Wegenetzes genannt worden. Dabei wurde auch auf den ökologischen Wert der Wegraine als Lebensraum für Kleintiere und Insekten sowie als Austausch- und Verbindungslinie zwischen verschiedenen Gebieten hingewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren