1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

68-Jähriger geht bei streitendem Pärchen dazwischen - und wird ins Gesicht geschlagen

Erstellt:

Blaulicht
Polizei-Einsatz in Hessen: Ein 68-Jähriger wurde in Bad Hersfeld ins Gesicht geschlagen. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

Ein 68-Jähriger ist am Mittwoch in Bad Hersfeld (Hessen) bei einem streitenden Pärchen dazwischen gegangen. Daraufhin wurde er ins Gesicht geschlagen.

Bad Hersfeld - Ein Pärchen geriet am Mittwoch, gegen 17.50 Uhr, in der Straße „Hinterer Steingraben“ in Streit. Ein 68-jähriger aus Bad Hersfeld (Hessen) wurde darauf aufmerksam und ging dazwischen, um den Streit zu schlichten, woraufhin der unbekannte Mann diesem unvermittelt mehrfach ins Gesicht schlug, wie die Polizei mitteilte.

Der 68-Jährige wurde leicht verletzt mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Der Unbekannte wird vom Geschädigten wie folgt beschrieben: circa 25 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß, schwarze, kurze Haare. (Lesen Sie hier: 29-Jähriger wird ins Gesicht geschlagen und spuckt Polizisten an)

Hessen: Mann (68) will Streit schlichten und wird ins Gesicht geschlagen

„Er hat ein südländisches Erscheinungsbild und trug zum Tatzeitpunkt eine weiße Jacke. Seine circa 20-jährige Begleiterin hat lange, dunkle Haare und war bekleidet mit einer dunkelblauen Jacke“, heißt es weiter im Polizeibericht.

Hinweise an die Polizeistation Bad Hersfeld unter Telefon (06621) 932-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. (ah)

Auch interessant