Der neue Adventsweg wird am Wochenende in Rasdorf eröffnet.
+
Der neue Adventsweg wird am Wochenende in Rasdorf eröffnet.

Eintritt kostenlos

Neuer Adventsweg in Rasdorf soll Kindern die Weihnachtszeit nahebringen

Zum fünften Mal wird in Rasdorf (Hessen) ein Adventsweg gestaltet. Er wird am Ersten Adventssonntag, 28. November, um 17 Uhr eröffnet und ist täglich bis 9. Januar auch abends besuchbar. Der Eintritt ist frei.

Rasdorf - Der Pfarrgemeinderat hat mit Unterstützung zahlreicher Ehrenamtlicher und der Gemeinde Rasdorf (Hessen) den Adventsweg auf der Grünfläche des Angers aufgebaut. Die Advents- und Weihnachtszeit soll durch ihn stärker in das Bewusstsein der Bevölkerung rücken.

Der Adventsweg umfasst 14 Stationen und auf zehn Tafeln gibt es meditative Texte zu Nikolaus, den Adventssonntagen, der Herbergssuche, Weihnachten und Heilige Drei Könige. Die 13. Station ist die Weihnachtskrippe. Dort kann man zusätzlich das Weihnachtsevangelium lesen. Die Tafeln sind beleuchtet, die Texte gut zu lesen und lebensgroße Figuren veranschaulichen deren Inhalt. (Lesen Sie hier: Schatz aus dem Stadtarchiv: So sah Hünfelds erster Adventsmarkt aus)

Hessen: Neuer Adventsweg soll Kindern die Weihnachtszeit nahebringen

Ob advent- und weihnachtliche Veranstaltungen, wie zu Nikolaus, zum Friedenslicht oder zur Aussendung der Sternsinger stattfinden können, hängt von den Corona-Regeln ab. Man kann den Adventsweg alleine oder als Familie begehen. Er ist auch geeignet, Kindern den Hintergrund der Weihnachtszeit nahe zu bringen. Durch die Weitläufigkeit und den geregelten Zugang können die Abstandsregeln eingehalten werden. Daher ist keine Registrierung von Namen und Anschrift der Besucher notwendig. (von Winfried Möller)

Das könnte Sie auch interessieren