Die Schweinfurter Polizei hat nach dem Leichenfund zwei Männer festgenommen.
+
Die Polizei in Hünfeld sucht nach einem Pkw-Fahrer, der mit seinem Pkw auf zwei Spaziergänger zuraste. (Symbolfoto)

Polizei bittet um Hinweise

Beherzter Sprung zur Seite rettet zwei Spaziergänger - Pkw rast auf Fußgänger zu

Nur durch einen Sprung zur Seite haben zwei Spaziergänger am Sonntag in Hünfeld verhindert, dass sie von einem Pkw überfahren wurden.

Hünfeld - Der Zwischenfall ereignete sich nach Angaben der Polizei Osthessen am Sonntag gegen 8.05 Uhr auf einem Wirtschaftsweg „Am Wäldchen“ in Hünfeld (Hessen) kurz hinter einem Spielplatz. Eine 69-jährige Frau und ein 59-jähriger Mann waren in Richtung Schenkelsberg unterwegs, als sie einen von hinten herannahenden Pkw hörten.

Hessen: Pkw rast heran - Beherzter Sprung rettet zwei Spaziergänger in Hünfeld

Dieser fuhr so schnell, dass die Fußgänger nur durch einen Sprung zur Seite einen Unfall vermeiden konnten. Der Pkw beschleunigte weiter und fuhr dann den Weiherser Weg zurück in Richtung Hünfeld. In dem dunklen Kleinwagen mit schwarz/weißem Dach saßen zwei jüngere Männer und eine Frau. (Lesen Sie hier: Bluttat in Eiterfeld - Aussage von Notärztin enthüllt neues Detail)

Um den Fahrer des Wagens zu finden, erbittet die Polizei Hünfeld nun Hinweise. Zeugen können sich unter der Nummer (06652) 96580 melden.

Das könnte Sie auch interessieren