Ein Drogentestgerät zeit „Amphetamine“ an.
+
Die Beamten der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg haben bei Durchsuchungen Amphetamine, Marihuana und Haschisch sichergestellt. (Symbolfoto)

12 Personen festgenommen

Durchsuchungen in Osthessen: Polizei stellt Drogen im Wert von mehreren Tausend Euro sicher

Amphetamin, Marihuana und Haschisch - über ein halbes Kilogramm Drogen hat die Polizei am Dienstagvormittag (31. August) bei Durchsuchungen sichergestellt. Die Beamtinnen und Beamten sind auch auf rund 70 erntereife Marihuanapflanzen sowie mehrere Hundert Euro Bargeld gestoßen.

Hersfeld-Rotenburg - Während der Ermittlungen wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln durchsuchten die Beamtinnen und Beamten der Polizeidirektion Hersfeld-Rotenburg aufgrund eines Beschlusses des Amtsgerichts Fulda mehrere Wohnungen in Bad Hersfeld, Rotenburg, Philippsthal, Kirchheim, Hauneck, Haunetal und Neuenstein. „Unterstützung leistete dabei die hessische Bereitschaftspolizei“, schreiben das Polizeipräsidium Osthessen und die Staatanwaltschaft Fulda in einer gemeinsamen Mitteilung.

Dabei stellten die Ermittlerinnen und Ermittler neben Amphetamin, Marihuana und Haschisch in einer Menge von mehr als einem halben Kilogramm auch rund 70 erntereife Marihuana-Pflanzen sowie mehrere Hundert Euro Bargeld sicher. „Das bei den Einsatzmaßnahmen insgesamt sichergestellte Rauschgift hätte im Straßenverkauf mehrere tausend Euro erzielen können“, berichtet die Polizei.

Hessen: Polizei findet bei Durchsuchungen Drogen und mehrere Hundert Euro

Vier Frauen im Alter von 21 bis 52 Jahren und acht Männer im Alter von 25 bis 42 Jahren wurden vorerst festgenommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Fulda wurden sie aber wieder entlassen, da es keine Haftgründe gab. Weitere Auskünfte behält sich die Staatsanwaltschaft Fulda vor.

Zu einem größeren Drogenfund kam es kürzlich auch im Main-Kinzig-Kreis: Ein Wohnmobil war mit Marihuana völlig überladen. Nach einem Verkehrsunfall auf der A66 in Höhe der Ausfahrt Bad Orb/Wächtersbach war eine größere Menge Marihuana über die Fahrbahn geflogen. (hes)

Das könnte Sie auch interessieren