praise im park kloster
+
Auf Strandliegen unter Bäumen – gemütlich ging es bei „Praise im Park“ 2019 zu.

Auch religiöse Angebote

Workshops, Sport, Konzerte - „Praise im Park“ findet im September im Hünfelder Klosterpark statt

Festivalstimmung im September: Die Veranstaltung „Praise im Park“ im Hünfelder Klosterpark findet in diesem Jahr wieder statt und soll ein Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene sein. 

Hünfeld - Verantwortlich für die Gestaltung des Festivals ist die „Abteilung Jugend und junge Erwachsene“ des Bischöflichen Generalvikariates Fulda.

Der Veranstalter verspricht, dass sich die Besucher am Samstag, 11. September, auf ein abwechslungsreiches Programm mit Workshops, Sportangeboten und einem Konzert freuen können. Wie der Veranstaltungsname „Praise im Park“ schon andeutet (to praise= loben), wird es auch ein religiöses Angebot mit Gottesdiensten und Gebeten im Klosterpark geben. (Lesen Sie hier: Musiker begeistern mit „Jam“-Programm: Mackenzeller Musiksommer präsentiert moderne Arrangements)

Hessen: „Praise im Park“ in Hünfeld findet statt - Mit Workshops und Konzerten

Eine Neuerung in diesem Jahr werden zwei Bühnen sein, auf denen teilweise unabhängig voneinander gespielt wird. Als Highlight des Projekts wird das Konzert der Band „Alive Worship“ aus Karlsruhe angekündigt. Die 2016 gegründete Band verknüpft christliche Texte mit modernen, ruhigen und verträumten Klängen. Nach eigenen Angaben der Band verkörpern sie die Lobpreisarbeit der christlichen „Alive Church Germany“.

Vor dem Konzert spricht Kaplan André Lemmer aus Gelnhausen. Auch der Fuldaer Bischof Michael Gerber wird einen Gottesdienst mit den Gläubigen feiern. Zum Entspannen zwischendurch lädt laut Veranstalter eine für diesen Zweck eingerichtete Lounge ein. Das komplette Programm, das auf den Bühnen stattfindet, wird für alle, die zu Hause sind, im Internet übertragen.

„Praise im Park“ in Hünfeld: Auch religiöse Angebote wird es geben

Beim „Praise im Park“ im Jahr 2019 waren ungefähr 600 junge Menschen als Besucher auf dem Hünfelder Klosterparkgelände gewesen. Auf eine ähnliche Besucherzahl hofft der Veranstalter auch diesmal. Bereits seit Februar wird die Open-Air-Veranstaltung durch ein Koordinationsteam und viele ehrenamtliche Helfer vorbereitet. (eg)

Das könnte Sie auch interessieren