Unwetter in Rasdorf: Wegen des Regens mussten die Straßen teilweise gesperrt werden.
+
Unwetter in Rasdorf: Wegen des Regens mussten die Straßen teilweise gesperrt werden.

Alle Ortsteile betroffen

Starke Regenfälle sorgen für Überflutungen - B 84 bei Rasdorf musste gesperrt werden

  • Harry Wagner
    VonHarry Wagner
    schließen

Die Point Alpha-Gemeinde Rasdorf hatte am Freitag mit den Folgen des starken Niederschlags zu kämpfen. In allen drei Ortsteilen musste die Feuerwehr ausrücken.

Rasdorf - Der Einsatzbefehl in der Kerngemeinde von Rasdorf (Hessen) kam gegen 15.30 Uhr. Auf der Bundesstraße 84, in Höhe der Tankstelle, sammelte sich das Wasser auf der Brücke über den Vockenbach. Schnell bildete sich in der dortigen Senke ein „See“ und das Wasser lief auch auf das Gelände der Tankstelle.

Die Feuerwehr operierte mit Sandsackbarrieren. Außerdem musste die Bundesstraße an dieser Stelle gesperrt werden, wobei die Sperrung am gestrigen Abend noch angedauert hatte, weil das Wasser noch immer nicht von der Straße verschwunden war. Der Verkehr auf der B 84 wurde innerorts umgeleitet.

(Lesen Sie hier: In Fulda richteten Gewitter große Schäden an)

Rasdorf stark vom Unwetter getroffen - B 84 musste gesperrt werden

Wie der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Ferdinand Budenz betonte, habe der massive Regen zu Überschwemmungen an vielen Stellen in der Gemeinde geführt. Große Schäden seien jedoch ausgeblieben, und auch private Grundstücke seien von den Wassermassen weitestgehend verschont worden.

„Land unter“ herrschte auch auf der Ortsdurchfahrt von Grüsselbach, wo die Feuerwehr ebenfalls Sandsäcke platzierte. Im Ortsteil Setzelbach pumpten die Einsatzkräfte das Wasser ab.

Das könnte Sie auch interessieren