Polizeiauto
+
Die Polizei sucht eine wichtige Zeugin. Sie könnte Einblicke in den Verkehrsunfall liefern, bei dem am 16. Juni ein 80-Jähriger starb. (Symbolbild)

80-Jähriger starb

Tödlicher Unfall auf B27 - Polizei sucht jetzt wichtige Augenzeugin

  • Ann-Katrin Hahner
    VonAnn-Katrin Hahner
    schließen

In Bad Hersfeld hatte sich am 16. Juni ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 80-jähriger Fußgänger zu Tode kam. Die Polizei sucht im Rahmen der Ermittlungen nun nach einer wichtigen Zeugin.

Bad Hersfeld - Bei dem Unfall, der sich am Nachmittag des 16. Juni ereignet hatte, war ein 80-jähriger Fußgänger beim Überqueren der B27 zwischen Bad Hersfeld und Friedlos von einem Auto erfasst worden und noch an der Unfallstelle gestorben.

Das Unfallfahrzeug wurde von einem 40-jährigen Mann aus Bebra (Hessen) gefahren, der von Bad Hersfeld in Richtung Bebra unterwegs war. „Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fußgänger so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag“, teilte die Polizei damals mit. Der Autofahrer wurde mit einem Schock ins Klinikum Bad Hersfeld transportiert.

Tödlicher Unfall auf B27 - Polizei sucht jetzt wichtige Augenzeugin

Wie die Polizei nun mitteilte, habe sich im Laufe der Ermittlungen ergeben, dass eine Augenzeugin die Unfallstelle noch vor dem Eintreffen der Polizei verlassen hatte. Bei ihr soll es sich um eine Frau in einem weißen Pkw gehandelt haben, welcher direkt hinter dem Unfallfahrzeug fuhr.

Die Polizeistation Bad Hersfeld bittet diese Zeugin sowie mögliche weitere Augenzeugen des oben genannten Verkehrsunfalles sich dringend unter der Telefonnummer (06621) 9320 zu melden. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren