1. Fuldaer Zeitung
  2. Hünfelder Land

Fahrzeuge bei Ufhausen kollidiert: Drei Personen verletzt - 40.000 Euro Sachschaden

Erstellt:

Krankenwagen
Ein Unfall zwischen zwei Fahrzeugen hat sich in Ufhausen ereignet. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montag in der Marktgemeinde Eiterfeld gekommen. Hierbei sind zwei Fahrzeuge auf einer Kreuzung kollidiert und drei Personen verletzt worden.

Update vom 12. September, 17.48: Bei der Kollision zweier Fahrzeuge am Montagmorgen in Ufhausen wurden insgesamt drei Personen verletzt, meldet die Polizei Fulda in einer Pressenotiz. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 55-jähriger Mann aus Herleshausen (Werra-Meißner-Kreis) mit seinem Audi A4 die K158 in Richtung Unterufhausen.

Hessen: Fahrzeuge bei Ufhausen kollidiert - drei Personen verletzt

Im Kreuzungsbereich zur vorfahrtsberichtigen L3380 kam es aus bislang ungeklärter Ursache zur Kollision mit einem grauen Megane Scenic, welcher die L3380 aus Ufhausen in Richtunng Mansbach befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault von der Fahrbahn geschleudert und kam auf dem Dach neben der Fahrbahn zum Stillstand.

Die beiden 83-jährigen Insassen, ein Mann und eine Frau aus der Gemeinde Hohenroda, wurden dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Hierzu war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Audi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen - auch er kam zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus, berichtet die Polizei.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger vor Ort gerufen. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt rund 40.000 Euro geschätzt.

Hessen: Unfall in Ufhausen - zwei Fahrzeuge kollidieren auf Kreuzung

Erstmeldung vom 12. September, 11.46 Uhr: Wie die Polizei Fulda berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 10.45 Uhr in der Straße „An der Langen Hecke“ im Ortsteil Ufhausen. Im dortigen Kreuzungsbereich seien zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. (Lesen Sie auch: Schwerer Auffahrunfall auf der A4 - vier Kinder verletzt)

Polizei und Rettungskräfte sind aktuell - Stand 11.30 Uhr - vor Ort. „Die genaue Unfallursache ist derzeit noch nicht bekannt, ebenso die Anzahl und Schwere von Verletzungen“, heißt es in der Erstmeldung der Beamten. (lio/leb)

Auch interessant