Forstmaschine brennt
+
Ein Waldtraktor stand am Donnerstag in einem Waldstück bei Burghaun-Schlotzau in Flammen.

280.000 Sachschaden

Brand in Waldstück bei Burghaun: Traktor und Holzstapel stehen in Flammen

Ein Waldtraktor ist am Donnerstag in einem Waldstück bei Burghaun-Schlotzau komplett ausgebrannt. Die Flammen griffen auch auf einen Holzstapel über. Laut Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 280.000 Euro.

Burghaun-Schlotzau - Wie die Leitstelle Fulda am Donnerstag gegen 13.30 Uhr meldete, sei in Burhaun-Schlotzau im Landkreis Fulda ein LKW in Brand. Ein Reporter vor Ort berichtete, dass es sich um einen Waldtraktor handele, der mittlerweile vollständig ausgebrannt sei.

Die Maschine wurde im Wald eingesetzt, um Wege zu mulchen. Beim Abbiegen sei der Traktor stehengeblieben. Es entwickelte sich Rauch und schließlich brannte das Fahrzeug gänzlich aus, berichtet der Reporter. Dabei griffen die Flammen auch auf einen Holzstapel über. (Lesen Sie hier: Diesmal nur Training: Feuerwehren simulieren viele Gefahrensituationen)

Hünfeld: Waldtraktor brennt aus - Hoher Sachschaden

Laut Reporter vor Ort musste die Feuerwehr die Löschwasserversorgung aufwändig mit Tanklöschfahrzeugen und Wassertanks herstellen. Das Feuer konnte gelöscht werden, der Traktor wurde jedoch komplett zerstört. Ursache für den Brand sei wohl ein technischer Defekt gewesen. 35 Einsatzkräfte der Gemeinden Burghaun und Hünfeld waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Es entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von 280.000 Euro. (hes)

Das könnte Sie auch interessieren